Zum Hauptinhalt springen

Neue Mikrofaser ADVA®shortcut mit 0,2 dtex

| corporatenews industry products r&d

ADVANSA hat sein ADVA®shortcut Produktportfolio um eine neue Mikrofaser für Nassgelegeprozesse erweitert: mit 0,2dtex und einem mittleren Durchmesser von 4,3μm ist diese Faser hervorragend für die Filtration und andere technische Anwendungen geeignet. Erhältlich in einer Schnittlänge von 3 mm oder länger, läßt sich die neue Faser homogen im Wasser dispergieren. Filtrationsmedien mit kleinen und engen Porengrößenverteilungen können daraus hergestellt werden, da die Faser auch eine sehr enge Durchmesserverteilung aufweist. Der Variationskoeffizient ist deutlich niedriger als 10%.

Die neue Mikrofaser ergänzt das Produktportfolio von ADVANSA in Richtung feinerer Fasern. Mikrofasern mit 0,3 und 0,5 dtex, sowie reguläre Feinheiten mit 1,7; 3,3; 6,7 und 17,0 dtex sind in ADVASA Produktportfolio erhalten und ermöglichen den Herstellern von Filtrationsmedien, Kenngrößen wie Effizienz, Druckabfall, mechanische Festigkeit, thermische Stabilität und viele andere zu optimieren. Viele dieser Fasern erfüllen die regulatorischen Anforderungen für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt gemäß EU, BfR und FDA. Weitere Optionen sind Bikomponentenfasern mit  Polyesterkern und Copolyester- oder Polyolefinmantel mit Schmelzbereichen um 110, 130, 160 und 180 °C. Aus diesen Basismaterialien lassen sich hochwertige nassgelegte  Filtermaterialien für viele Einsatzbereiche herstellen – aus Fasern ADVA®shortcut „made in Germany“!

Zurück