Zum Hauptinhalt springen

Papierindustrie

Synthetische Fasern werden in der Papierherstellung eingesetzt, um bestimmte Eigenschaften zu erreichen. Darunter sind Polyester-, Polyamid-, Polypropylenfasern zu nennen. Im Vergleich zu Naturfasern besteht bei den synthetischen Fasern die besondere Möglichkeit, ihre Eigenschaften unterschiedlichen Anwendungen anzupassen. Dank des hervorragenden Elastizitätsmoduls, der optimalen Dichte und der Dimensionsstabilität ist die PET-Faser das gängigste Produkt in der Papierindustrie. PET-Kurzschnitte sind insbesondere bei der Herstellung von Tapetenvlies essenziell.
Speziell für Papieranwendungen hat ADVANSA eine Vielzahl von Fasern entwickelt und vermarktet diese unter ADVA®paper. Langjähriges Know-How und modernste Technologien ermöglichen ADVANSA, die diversen Fasereigenschaften gemäß individuellen Kundenanforderungen zu optimieren.

Einsatzbereiche

  • Tapetenpapier 
  • Sicherheitspapier 
  • Medizinische Einwegprodukte und Verpackungen
  • Banknotenpapier
  • Dekopapier 
  • Teebeutel
  • Dokumentenpapier
  • Filterpapier 
  • Kaffeepads